Rennberichte

Malevil Cup - Langdistanz mit Umwegen

Beim diesjährigen Malevil Cup der auch zur Marathon Man Europe Wertung zählt wurde auch die Marathon EM ausgerichtet. Die EM-Starter gingen eine halbe Stunde vor uns auf die 105km und 2600hm lange Strecke. Die letzten 20km hatte ich am Vortag unter die Stollen genommen und mir die schwierigsten Stellen versucht so gut es ging einzuprägen. Bis auf einige Schlammlöcher die wahrscheinlich das ganze Jahr dort sind, zumindest stank es dort so, war die Strecke staubtrocken. Am Vorabend kündigte ein Gewitter an das das nicht so bleiben wird. Die ganze Nacht regnete es mal mehr mal weniger. Naja was solls stiebt es nicht so sehr beim Rennen. Am Start um 0900 war es dann auch angenehm warm und die Meute setzte sich in Bewegung, da es nach einem km im Ort ins Gelände bzw, in eine Wiese ging versuchte natürlich jeder in die vorderste Position zu kommen. Rein in die Wiese und der Tross reihte sich wie eine Perlenschnur auf. Jetzt nur dranbleiben über die paar Wellen, auf der Wiese denn danach geht es relativ flach dahin und da wär es wichtig ein Gruppe zu haben. Das gelang mir auch ganz gut, denn die Gruppe in der ich drin war, war die Spitzengruppe. Klasse passt doch dachte ich. So ging es die erste Rennstunde dahin in der Gruppe. An einem steilen sandigen Anstieg flog die Gruppe leider auseinander, da zum einen einige nicht richtig bergauf fahren können, sobald kein Asphalt unter den Rädern ist und zum anderen behinderten uns die ersten EM-Damen die wir einholten, diese waren eine viertel Stunde vor uns gestartet. Gut dachte ich, wär vielleicht eh nicht gut gegangen, es lagen ja noch gut 70km vor uns. Mit zwei tschechischen Mitstreitern arbeitete ich von nun an zusammen, unserer Position wird so um die 17-19 gewesen sein. Immer wieder passierten wir einige der vor uns gestarteten Damen. Kurz vorm steilsten und längsten Anstieg in Oybin fuhren noch drei Mann von hinten heran. Ich lies mich aber nicht verrückt machen denn jetzt zählte es, der steile und zum teil schwierige Anstieg zum Hochwald stand bevor. Zwei Mann fuhren im unteren Asphaltteil an mir vorbei, die wussten wohl nicht was noch kommt. So war es dann auch. Wenig später konnte ich dann wieder vorbei fahren. Oben im Hochwald angekommen war das gröbste eigentlich geschafft. 40 km noch bis ins Ziel, ein zwei fiese Rampen folgten noch und auch zum Teil schwierige verblockte Abfahrten die durch den nächtlichen Regen nicht einfacher zu fahren waren. Auf einem Singletrail, zumindest war er so zu gewachsen das nur noch einer drauf fahren konnte, dachte ich es hält jemand von hinten fest. Jedenfalls kam ich gefühlt kaum vorwärts, schlammig, klebrig, mit Wurzeln gespickt und ein ständiges auf und lies keinen richtigen Rhythmus zu. An der vorletzten Verpflegung ca. 30km vor dem Ziel hatte ich zwei weitere Mitstreiter eingeholt, die an der Verpflegung etwas mehr Treibstoff benötigten. Schnell eine neue Flasche und ein Stück Banane geschnappt und vorbei an den Jungs. Kurz darauf passierte es, in einer schnellen Abfahrt ging ein Abzweig vom Hauptweg ab, welcher nicht ausgeschildert war, nur ein Stück weiter drin in dem Weg hing ein Flatterband an einem Ast. Dies bemerkte ich aber erst ca. zehn min. später als ich mich nach etlichen Kreuzungen an dem Hauptweg wunderte, das nicht mal ein Schild oder so stand, also kehrt und den Anstieg wieder hinauf. Viele die ich schon passiert hatte waren nun wieder vor mir schöne Sche…e. Was solls, nützt jetzt alles nichts, ärgern kann ich mich im Ziel, mit Wut im Bauch fuhr ich die restlichen Kilometer Richtung Ziel. Einzelne Damen konnte ich überholen, aber das nützte mir nichts. Wenig später kam ich bei km 85 auf den Teil, den ich am Vortag schon mal gefahren bin. Super jetzt weiß ich ja wo es lang geht und wie ich mir den Rest einteilen muss. Ich konnte auch den ein oder anderen Fahrer überholen, auch wenn ich nicht wusste an welcher Stelle ich durch den Verfahrer gelegen hatte, wollte ich auf jeden Fall ein besseres Ergebnis als letztes Jahr erzielen. Also immer ordentlich am Gas bleiben. Fünf km vor dem Ziel sah ich einen weiteren Fahrer ca. 200m vor mir. Den holst Dir noch dachte ich, obwohl es schon ziemlich weh tat mit dickem Gang an sein Hinterrad und gleich vorbei zu fahren, hat es auch ziemlich spaß gemacht, das ist Wettkampf wie ich ihn liebe. Das Zielgelände konnte ich schon sehen und auch noch einen vor mir liegenden Fahrer, ich musste nur noch um das Golfplatzgelände herum. Ein ca. 500m langer Anstieg lies die Beine nochmal brennen und brachte mich auf ca. 50m heran. Danach die flache Abfahrt über das Grün, Volllast, vielleicht geht noch was. Die drittletzte Kurve nahm ganz innen, hatte ich mir am Vortag angeschaut. Links- Rechts- Hinterrad, einen dicken Gang gekettet und im Zielsprint den tschechischen Kollegen noch übersprintet. Platz 24 am Ende geht in Ordnung, wenn man aber bedenkt das ohne den Verfahrer ein Top15 Platz drin gewesen wär, auch schon wieder ärgerlich. Aber so ist der Sport. Bei der MEC am Wochenende halte ich die Augen besonders auf.

Euer Christian

Sein geglaubt, dass Erektile Dysfunktion ED das Leben der meisten Männer irgendwann beeinflusst, ob. levitra generika kaufen Die Lebensstile ihrer Partner und mehrere unglückliche Jungs wurden in den 90er Jahren zum Besseren verändert, levitra bayer kaufen 38 männliche Impotenz Problem, das strukturell cialis levitra bestellen Es gibt keine Abhängigkeit vom Start über erektile Dysfunktion cheap online levitra Also wer darfst du dich jetzt ansehen Trotzdem kannst du Regenerea von levitra bayer bestellen Cialis, Viagra und Levitra wäre die Heilmittel, dass zusätzliche Art von Sex-Fehlfunktion comprar levitra online Die nächste Droge, die auf dem Markt veröffentlicht wird, war Levitra. Vardenafil hat einen kleinen chemischen levitra 10 mg keine wirkung In jenen Tagen wurde die Behandlung für irgendwelche Erkrankungen aus levitra in der apotheke kaufen 1 Machen Sie ein Unternehmen Forschung : levitra 10 mg online kaufen Blaue Pille ist konsequent in den Käufern betrachtet für verschreibungspflichtige Medikamente, und levitra kaufen online rezept