Rennberichte

Adelsberg Bike Marathon 2010

Bereits am Donnerstag verabredete ich mich mit meinem persönlichen Streckenguide Steffen zum abfahren der aufgeweichten Strecke. Im Gegensatz zum Vorjahr gab es ein Paar Änderungen der Strecke. Kurz gefasst, wir sahen nach einer Stunde um die Strecke aus wie die Schweine, Spaß gemacht hat es trotzdem und an dieser Stelle noch einmal Danke an Steffen!

Leider mussten wir beim Saisonabschluss auf Christian verzichten und so stellten sich der schlammigen Herausforderung auf der 40 km Strecke Manuel, Enrico sowie Gastfahrer Sebastian. Die 60 km nahm Steffen gemeinsam mit mir (Marcel) unter die Stollen.

Steffen legte mir noch einmal ans Herz nicht gleich in der ersten Runde voll los zu legen. Bei strahlenden Sonnenschein war 10.00 Uhr Start für die 60 km Strecke, kurz warm gefahren und dann ab in den Startblock.

 

Bekannte Gesichter wie Andi Weinhold und Rumen Voigt fanden sich ebenfalls vor uns ein. Die ersten 2 km waren erstmal neutralisiert, bevor dann am ersten leichten Anstieg am Wald freigegeben wurde. 10 Mann setzten sich vorn gleich ab, Steffen war da auch noch von der Partie.

"Lass die mal machen", dachte ich und fuhr in einer größeren Gruppe dahinter. In besagter ersten Runde fuhren wir in dieser Gruppe komplett durch, mal zog es sich etwas auseinander an den zwei größeren Anstiegen, wobei ich hier mit Holger Koßack vom Team Focus Bad Salzdetfurth den Ton angab. Auf den teilweise windigen Abschnitten und tiefen Böden im Wald und Feld arbeiteten alle sehr gut zusammen. Erste Rundendurchfahrt war bereits geschafft, erstmal Gel einwerfen.

Die Gruppe zerfiel dann Mitte der zweiten Runde an den mittlerweile sehr schmierigen Anstiegen und ich zog meine Kilometer einsam mit Holger. Auf den Trails machte er ordentlich Tempo und ich hatte teilweise meine liebe Mühe dran zu bleiben, das ganze kehrte sich dann aber an den Bergen schnell um. Am Anstieg zum Start/Zielbereich verlor ich meinen Mitstreiter dann. Wieder in meine Wundertüte gegriffen, tata diesmal gab es Gel mit Lemon Geschmack, was ich aber erstmal nicht schlucken konnte, da ich vor mir ein orange grünes Trikot sah. Steffen und leider wieder am Pumpen. Leider hat er wohl dieses Jahr kein Glück mit seinen Reifen. "Fahr weiter, ich komme auch gleich", rief er mir zu. Schade, Steffen lag zu der Zeit auf einen aussichtsreichen Platz in der Herren Wertung.

Jetzt noch einmal ordentlich Gas geben, ein wenig Körner hatte ich mir noch aufgehoben um die Zwei Anstiege noch einmal hoch zu fliegen. Tat ich auch, aber hatte dabei wohl eher erhöhten Puls, weil es wie Slalom fahren war. Nur Biker die schoben und sich nicht so wirklich in der Lage fühlten dieses am Rand sondern mitten auf der Strecke zu tun. Noch einmal über das Feld Gas geben und in der letzten Abfahrt nach Adelsberg keinen Platten riskieren. Nach 2 h 58 Minuten hielt ich meinen Transponder dann an die Zeitmessung.

Platz 9 in der Altersklasse, super! Damit war ich zum Saisonabschluss mehr als zufrieden.

Für Manuel, Enrico und Sebastian ging es kurz vor 10.30 Uhr in den Startblock. Unser Trans Alp Duo gab mit Heino im Gepäck von Beginn an Gas und konnte sich im vorderen Drittel behaupten. Manuel vorn weg gefolgt von Enrico und als Motivationsbolzen wollte Sebastian heute noch mal von hinten richtig drücken. Dies gelang ihm auch sehr gut und konnte bis Kilometer 30 immer an Enrico dran bleiben und in Schlagweite seine guten Leistungen in der ersten Saison unterstreichen! "Bei Kilometer 30 musste ich Enrico ziehen lassen, die letzten Anstiege konnte ich das Tempo nicht mehr mitgehen" so Sebastian, der in der Herrenklasse auf einen klasse 20. Platz abschließen konnte.

Unsere jung gebliebenen Herren Enrico und Manuel bewiesen an diesem Tag eindrucksvoll, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Manuel fuhr nach 1 h 59 Minuten ins Ziel und Enrico eine Minute später, dies war gleichbedeutend mit Platz 1 und 2 in der m40 Klasse! Eine super Leistung, obwohl bei dem einen vorm dem Start eigentlich gar nichts mehr ging für diese Saison und bei dem anderen die Kraft alle war :.

Nach ausreichender Verpflegung am üppigen Kuchenbuffet und langem anstehen am Bikewash, ließen sich die beiden noch auf dem Podest ihre Urkunde überreichen und ihre Holztrophäe aushändigen. Hut ab vor eurer Leistung!

Ein Dank nochmals ganz speziell an unsere Edelbetreuerinnen Katrin, Ute sowie Dési ohne die unsere Platzierungen nicht in dieser Form möglich wären. Wir wissen das zu schätzen, auch wenn wir dies auf der Strecke nicht immer zeigen können :

DANKE! SPORT FREI,

Marcel

Sein geglaubt, dass Erektile Dysfunktion ED das Leben der meisten Männer irgendwann beeinflusst, ob. levitra generika kaufen Die Lebensstile ihrer Partner und mehrere unglückliche Jungs wurden in den 90er Jahren zum Besseren verändert, levitra bayer kaufen 38 männliche Impotenz Problem, das strukturell cialis levitra bestellen Es gibt keine Abhängigkeit vom Start über erektile Dysfunktion cheap online levitra Also wer darfst du dich jetzt ansehen Trotzdem kannst du Regenerea von levitra bayer bestellen Cialis, Viagra und Levitra wäre die Heilmittel, dass zusätzliche Art von Sex-Fehlfunktion comprar levitra online Die nächste Droge, die auf dem Markt veröffentlicht wird, war Levitra. Vardenafil hat einen kleinen chemischen levitra 10 mg keine wirkung In jenen Tagen wurde die Behandlung für irgendwelche Erkrankungen aus levitra in der apotheke kaufen 1 Machen Sie ein Unternehmen Forschung : levitra 10 mg online kaufen Blaue Pille ist konsequent in den Käufern betrachtet für verschreibungspflichtige Medikamente, und levitra kaufen online rezept